Sie möchten Ihr Haus in kurzer Zeit zum Bestpreis verkaufen?

05.05.2017

So bereiten Sie Ihre Immobilie optimal dafür vor: Lesen Sie hier unsere 10 wichtigsten Tipps für Immobilienverkäufer.

So bereiten Sie Ihre Immobilie optimal auf den Verkauf vor

1. Überlassen Sie den Hausverkauf dem Makler Ihres Vertrauens!
Überlassen Sie einem professionellen Immobilienmakler den Hauptteil des Hausverkaufes und lehnen Sie sich zurück. Dieser wird Ihre Immobilie optimal präsentieren, passende Kaufinteressenten einladen und Ihre Immobilie zum Bestpreis verkaufen. Nicht zu empfehlen ist es, wenn Sie als Privatperson den Verkauf selbst in die Hände nehmen wollen, auch dann, wenn Sie meinen, wie ein Profi denken und handeln zu können. Stimmen Sie die folgenden Punkte mit dem Immobilienmakler Ihres Vertrauens ab.

2. Stellen Sie sich emotional auf den Verkauf ein!
Bevor Sie die nächsten Punkte in Angriff nehmen, fragen Sie sich, ob Sie in Ihrem Innern wirklich dazu bereit sind, Ihr Haus zu verlassen und an einem anderen Ort ein neues Zuhause zu errichten. Wenn der Wunsch oder die Notwendigkeit besteht, Ihre Immobilie zu verkaufen, werden Sie in einem neuen, vielleicht schon gefundenen Haus, einer neuen Eigentumswohnung oder Villa ebenso glücklich werden wie in der jetzigen. Erinnern Sie sich daran, dass Sie ein Haus und somit einen Gegenstand verkaufen, nicht Ihr Zuhause oder ein Gefühl. Ihr Zuhause existiert immer und hauptsächlich wegen Ihrer persönlichen Anwesenheit!

3. Optimieren Sie den Aussenbereich!
Wußten Sie, dass die meisten Kaufinteressenten sich schon bei der Ankunft an der Immobilie im Unterbewusstsein für oder gegen den Kauf entscheiden? Räumen Sie daher den Einfahrtsbereich frei und sorgen Sie für eine ausreichende Anzahl von Parkplätzen vor dem Haus. Entfernen Sie, wenn vorhanden, ihre eigenen Fahrzeuge, auch aus den Garagen, so dass genügend Freiraum vorhanden ist, um das Haus sofort in Augenschein nehmen und leicht Probeparken zu können. Sorgen Sie für einen klaren, sauberen Eingangsbereich frei von persönlichen Gegenständen, wie z.B. Schuhen, alten Fußmatten, Spielgeräten oder Haustieraccessoires. Säubern Sie die Gehwege und präsentieren Sie den Garten stets mit frisch gemähtem Rasen, perfekt gepflegten Pflanzen, Hecken und Bäumen. Bei älteren Häusern wird sich unter Umständen ein frischer Aussenanstrich Wänden und Holzelementen lohnend auswirken. Entfernen Sie eventuell vorhandene Spinnweben, Laub und Schnee.

4. Schaffen Sie Platz und Licht!
Befreien Sie sämtliche Wohnräume, dazu gehören auch die Küche, die Bäder, die Keller- und Abstellräume von überflüssigen Gegenständen oder vollgestopften Ecken. Präsentieren Sie Ihr Haus luftig und leicht und schaffen Sie damit schon jetzt Platz für die zukünftigen Bewohner. Denken Sie an den Umzug in Ihr neues Zuhause- Sie möchten diese Gegenstände sicher nicht noch einmal mit umziehen lassen, um sie später dennoch aussortieren zu müssen und verschaffen Sie sich so einen Zeitvorteil.
Prüfen Sie sämtliche Lichtquellen! Erneuern Sie nicht funktionierende Lampen und Glühbirnen; auch der letzte Deckenspot sollte strahlend hell leuchten. Überprüfen Sie, ob sich alle Jalousien vollständig öffnen und schließen lassen. Öffnen Sie bei jeder Besichtigung sämtliche Jalousien und Gardinen vollständig, um die Räume optimal mit Tageslicht zu versorgen.

5. Sauberkeit, gute Luft und Temperatur!
Sorgen Sie für eine saubere Atmosphäre, gute Luft und eine angenehme Raumtemperatur.
Reinigen Sie das Haus gründlich vom Keller bis zum Dach, von der Eingangstür bis zu den Fenstern und achten Sie vor jeder Besichtigung auf frisch geputzte Küchen, Bäder und Böden.
Lüften Sie alle Räume vor den Besichtigungsterminen und sorgen Sie bei Bedarf für einen guten Duft, z.B. durch ein neutrales, hochwertiges Raumparfum oder hochwertige Duftkerzen, um eventuelle Eigengerüche oder sogar Rauch zu beseitigen.
Überprüfen Sie die Lüftung und Raumtemperatur in allen Wohn- und Nebenräumen, z.B. auch in Schwimmbädern. Diese sollte entsprechend der Jahreszeit in allen Räumen passend und angenehm sein. Von den Herbst- bis zu den Wintermonaten sollten sämtliche Wohnräume beheizt werden, auch dann wenn die Immobilie bereits leer steht.


6. Beseitigen Sie alle Mängel und gönnen Sie Ihrem Haus ein kosmetisches Update!
Beheben Sie Mängel und lassen Sie defekte Bestandteile, wenn vorhanden, vom Fachmann reparieren. Dazu gehören, z.B. Feuchtigkeit in Innenräumen und Garagen, lose Dachziegel, klemmende Fenster und Türen, defekte Jalousien, fehlende Bodenleisten, schadhafte Stellen in den Fußböden. Kaufinteressenten lieben die Gelegenheit, den Preis für Ihre Immobilie auch wegen scheinbar nur kleinen Mängeln nach unten verhandeln zu können, daher ist es besonders wichtig, dass Sie Ihr Haus von seiner besten Seite zu zeigen.
Sofern die letzten Schönheitsreparaturen in Ihrem Haus länger als 3-5 Jahre zurückliegen, lohnt sich eventuell ein frischer, neutraler und einheitlicher Anstrich von Wänden und Decken.
Besonders empfehlenswert sind dabei helle Farbtöne, wie weiß, créme-weiß etc.. Knallige Farben oder sogar spezielle, individuelle Tapeten sind nicht jedermanns Geschmack und sollten unbedingt vermieden werden. Das Streichen von leeren Räumen, deren Wände nicht mehr frisch strahlen oder sogar Dübellöcher aufweisen, sollte unbedingt vorgenommen werden!

7. Sorgen Sie für frischen Wind!
Dekorieren Sie Ihr Haus bewußt jedoch dezent. Setzen Sie einige jedoch nicht zu viele Highlights durch blühende Blumen vor dem Hauseingang, auf dem Esstisch, auf einigen Fensterbänken- Sie müssen dafür nicht einen ganzen Blumenladen leerkaufen, denken Sie an das Motto weniger ist mehr! Platzieren Sie frische Handtücher in Bädern, Kissen und Decken auf den Sitzgelegenheiten oder Betten der Wohn-und Schlafzimmer.

8. Entfernen Sie alle persönliche Gegenstände!
Zeigen Sie keine persönlichen Gegenstände, wie Familien- oder Urlaubsphotos an den Wänden, Namenskissen in Kinderzimmern, Religionsbekenntnisse, Bastelarbeiten Ihrer Kinder oder Enkelkinder oder Dokumente, wie die Tagespost, die mit Ihren Namen versehen sind. Achten Sie darauf, Ihr Haus so neutral wie möglich zu präsentieren, denn die Kaufinteressten möchten die Immobilie in Augenschein nehmen und auch kaufen, nicht Ihr persönliches Zuhause!

9. Der letzte Schliff!
Begehen Sie vor jeder Besichtigung erneut das Haus mit den Augen der Kaufinteressenten und versuchen Sie, sich in diese hineinzuversetzen. Setzen Sie Lichtakzente in dunklen Ecken oder Räumen an, schalten Sie vorhanden Lampen an oder zünden Sie Kerzen an. Öffnen Sie alle Gardinen und Jalousien vollständig. Sind alle Ihre persönlichen Kleidungsstücke, Schuhe, Lieblingsmaskottchen und Badutensilien in den Schränken verstaut? Schließen Sie bei Ihrem letzten Durchgang sämtliche Schränke, Toiletten und alle Zimmertüren. Sind Klingel-, Video- und Alarmsysteme passend für die Besichtigung eingestellt?

10. Das Wichtigste zum Schluß!
Dieser Hinweis ist vielleicht der Wichtigste für Ihren Erfolg: Verlassen Sie das Haus und überlassen Sie Ihrem Immobilienmakler die Besichtigung. Kehren Sie erst nach Hause zurück, wenn die Kaufinteressenten nicht nur das Haus sondern auch den Parkplatz verlassen haben und tatsächlich abgereist sind. Kaufinteressenten freuen sich meisten darüber, während oder nach dem Kaufvertragsabschluss, den Verkäufer persönlich zu sehen und kennenzulernen, vor allem um etwaige technische Besonderheiten und Bedienungshinweise austauschen zu können. Für die ersten Besichtigungen, die insbesondere zur Entscheidungsfindung dienen, sollten Sie jedoch das Feld räumen. Zu sehr hemmen Ihre Anwesenheit die Kaufinteressenten bei einer freien, ungezwungenen Besichtigung und wirken höflicher Smalltalk oder Lobeshymnen auf die Immobilie ungünstig vom Kaufobjekt ablenkend oder sogar störend.

Haben Sie Fragen oder Anregungen oder haben Sie trotz Beherzigung unserer Tipps den passenden Käufer noch nicht gefunden? Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen und freuen uns auf Ihre Nachrichten. Selbstverständlich gibt es noch weitere wichtige Punkte, die für einen erfolgreichen Hausverkauf zum Bestpreis notwendig sind. Wir verraten Sie Ihnen gern! ;-)

Viel Erfolg für Ihren Immobilienverkauf wünscht Ihnen Ihr Team von Christine Hochheim Immobilien!